Schandmaul - Der Spielmann Chords & Tabs

 

Der Spielmann Chords & Tabs

Schandmaul Chords & Tabs

Version: 1 Type: Chords 0 ratings
1 star 2 stars 3 stars 4 stars 5 stars
comments

Der Spielmann Chords

   
d a F C (4x)

    d          a        d              C
Mit Hunger und Kälte verbring' ich die Nacht,
    d           a          F          C
der Tag hat wie immer kein Brot mir gebracht.
     d        a           d         C
Mein treuer Begleiter seitdem Vater starb,
d         a               F          C
ist seine Laute, die vorm Tod er mir gab.

    d           a        d          C
Die Mutter lief weg an einen fernen Ort.
        d           a         F           C
Für die Gunst eines Mannes jagte sie mich fort.
    d           a         d        C
Ich zieh' nun umher singe traurige Lieder,
    d              a                  F            C
die Nacht ist sehr kalt, vielleicht erwach ich nie wieder.

d a F C (2x) lalalala...

     d          a        d           C
Doch da seh ich Augen so glühend und rot,
   d             a             F          C
es holt mich der Teufel in der Stunde der Not.
    d         a           d            C
Ich hör seine Stimme, die sanft zu mir spricht:
     d            a        F            C
"Ich mach Dir ein Angebot, fürchte Dich nicht.

d             a           d          C
Ruhm und Geld geb ich Dir und vieles mehr.
    d           a             F         C
Das erste Weib, das du liebst gib dafür her!"
    d           a          d            C
Ich liebte noch nie und so wird's immer sein.
    d           a         F       C
der Handel soll hiermit besiegelt sein!

d a F C (2x) lalalala...

    d            G                a           d
Nun steh' ich am Fenster, schau hinaus in die Nacht
        d        F              G        a      (2x)
und ich lebe ein Leben, das vom Teufel gemacht. (2x)

d a F C (2x) 
[ Tab from: http://www.guitartabs.cc/tabs/s/schandmaul/der_spielmann_crd.html ]
    d          a          d          C
Nun spiele ich wieder wie von Geisterhand,
  d           a         F         C
erklingen die Lieder in mächtigem Klang.
   d            a            d          C
Im Rausch der Musik sind die Menschen gebannt,
    d         a          F           C
der König der Spielleut' werde ich genannt.

d            a        d             C
Reichtum und Wolllust sind nun mein Leben.
    d          a      F          C
Die Herzen der Frauen sind mir ergeben.
    d         a        d          C
Was immer ich will, es wird mir geschenkt,
d             a        F        C
Rücksicht und Mäßigung sind mir fremd.

d a F C (2x) lalalala...

    d            G                a           d
Nun steh' ich am Fenster, schau hinaus in die Nacht
        d        F              G        a      (2x)
und ich lebe ein Leben, das vom Teufel gemacht. (2x)

d a F C (2x)

   d           a           d             C
Da plötzlich geschieht es, seh ihr ins Gesicht,
    d          a       F         C
die glänzenden Augen - wie Sonnenlicht.
d               a        d            C
Sie schaut mich an und direkt in mein Herz.
    d          a            F        C
Ich fühlte die Wahrheit wie rasenden Schmerz.

    d       a          d       C
Sie hatte sofort meine Sinne gefangen,
     d              a           F        C
doch werde ich wohl nimmer mehr zu ihr gelangen,
     d                a       d           C
denn schon grinst des Teufels Fratze mich an,
  d           a        F          C
erinnert mich an den geschworenen Bann.

d               a            F       C
Schon war er verschwunden im dunklen Wald,
     d           a              F         C
Sein Lachen noch weit durch die Dämmerung hallt...
    d         a            F               C
Ich hörte ihr Schreien, es trifft mich ihr Blick.
   d            a           F           C
Es nahm sie der Teufel, sie kehrt nie zurück.

    d            G                a           d
Nun steh' ich am Fenster, schau hinaus in die Nacht
        d        F              G        a      (4x)
und ich lebe ein Leben, das vom Teufel gemacht. (4x)
Comments