Fredl Fesl - S Liad Vom Rausch Chords & Tabs

 

S Liad Vom Rausch Chords & Tabs

Fredl Fesl Chords & Tabs

Version: 1 Type: Chords 0 ratings
1 star 2 stars 3 stars 4 stars 5 stars
comments

S Liad Vom Rausch Chords

   
Jetzt sing ich ein Lied vom Rausch!
Ein klassisches Lied. (Zwischenruf) Na, des konn ma net sag'n, aber des Bier is schon sehr alt. Ah, net des Bier, des hab i frisch kriagt, i moan as Bier an sich -- is scho sehr oid. Früher hab'n s' oiwei g'sagt, die Mönche hätten des erfunden, und seit der Zeit gibt 's das Bier, aber des is vui älter, weil die alten Ägypter auch schon Bier gebraut haben. Die hab'n extra so Riesen-Bierkeller gebaut, die Bieramiden.
Naja, aber fest steht, dass, wenn einer 's Bier gern trinkt, dass er sich oiwei, dass er also gern in der Nähe vom Bier wohnt, der wohnt dann oiwei in de Bierenäen.
Des is aa a Schmarrn.
I sing jetz des Lied vom Rausch.
I moan, es gibt ja Leut, die zahl'n des Bier glei bar, des san de Barbiere.
Auf Raten zahl'n 's aa manche, des san die Bieraten.
Jetz fallt mir nix mehr ein.
I sing jetz a einfach's, lustig's Lied, von einem Mann, der hat an Rausch g'habt, also, a ganzer Mann war des gar net, der war ungefähr so groß. Oiso koa Sowosama-Neger. Der war scho a bisserl größer, aber der war desweg'n so klein, weil er so weich in de Knie war, der hat so elastische Beine g'habt. Und des hat er sei'm Zustand verdankt. Wenn nämlich einer so viel Bier trinkt, dass er nimmer grad stehn kann, na is er a Bierokrat.
Der Mensch, der im Ort as meiste Bier trinkt, is der Biergermeister.
Ein bairisches Lied, C-Dur, Dreivierteltakt.
Der Mensch ist bei Gewitter leise,
das Bier, das trinkt er literweise.
Bis i oiwei zum Spuin kumm, des dauert oiwei a Ewigkeit!



3/4 takt

C                G
I hob unlängst a Manderl g'seng,
                 C
des is am Straßenrand dort g'leng.
  F                  C
I frog, wos fejt, do sogt der Mo:
     G                    C
»Mir hab'n s' ins Bier an Rausch neito,
    G                 C
ins Bier an Rausch neito!«

I huif eam auf, fast steht er scho,
da fangt er gleich as Wackeln o.
De Knia wean weich, grad dass i 'n hoit.
Er sagt: »Der Rausch, der hat a G'woit,
der Rausch, der hot a G'woit!«

Er fangt grad o mit seiner G'schicht,
auf oamoi werd er rot im G'sicht.
Ma siegt, wia 's eam as Mei vaziagt;
Der Mo, der hat an Schnackler kriagt,
der hot an Schnackler kriagt!

Er schluckt und schnappt, i hob glei Angst,
»Ja, schau nur«, sog i, »dass d' di fangst!«
»Des derfst ma glaub'n«, sagt do da Mo,
»So schnej g'lang i koa Bier mehr o,
i g'lang koa Bier mehr o!«

I hob 'n hoambracht bis vor 's Haus,
do läut der Depp sei Oite raus
und schreit ihr zua: »Bevor 'st mi drischt:
Mir hab'n s' ins Bier an Rausch neig'mischt,
mir hab'n s' an Rausch neig'mischt!«

Scho glei am nächsten Tag is' g'wen,
da hob i 's Manderl wieder g'sehn.
Er sagt zu mir: »I mach' an Test,
I geh heit wieder auf a Fest,
heit geh i auf a Fest!«
[ Tab from: http://www.guitartabs.cc/tabs/f/fredl_fesl/s_liad_vom_rausch_crd.html ]
Comments