Die Toten Hosen - Bonnie And Clyde Chords & Tabs

 

Bonnie And Clyde Chords & Tabs

Die Toten Hosen Chords & Tabs

Version: 1 Type: Chords 0 ratings
1 star 2 stars 3 stars 4 stars 5 stars
comments

Bonnie And Clyde Chords

   
Artist: Die toten Hosen

Name:   Bonnie und Clyde

Tabbed by: S. Loellgen


I?m sure it?s correct, but please note: It?s taken from a Live show, so it could be different when you 
to the album version.

I only wrote down the chords of the the first verse and the chorus. The other verses are the same timings.

Intro:

e---------------------|
b---------------------|
g---------------------|
d---7-9-7-5--5-5?-5-7-|
a----------7----7-----|

e---------------------|
b---------------------|
g---------------------|
d---7-9-7-5--5-5?-5-4-|
a----------7----7-----|


1.Verse:


     A                      G
Wir sind uns vorher nie begegnet,

     C                             D
doch ich hab dich schon lang vermisst.

         A                    G
Auch wenn ich dich zum ersten Mal hier treff,

     C                          D
ich wusste immer wie du aussiehst.


     A                   F
Mit dir will ich die Pferde stehln,

    D              C
die uns im Wege sind,
[ Tab from: http://www.guitartabs.cc/tabs/d/die_toten_hosen/bonnie_and_clyde_crd.html ]
     A                   F
ich geh mit dir durch dick und d?nn,

     D                  E(VII)
bis ans Ende dieser Welt!

Chorus:


            D              A
Leg deinen Kopf an meine Schulter,

        F
es ist sch?n ihn dort zu sp?rn,

        D		  F		   G
und wir spielen Bonnie und Clyde.

		D			A
Komm wir klauen uns ein Auto,

	F
ich fahr dich damit rum,

		D	F		  G
und wir spieln Bonnie und Clyde.

Intro Guitar 1 + Verse part ( A G C D and so on )

2. Verse


Was wir zum Leben brauchen,
werden wir uns schon irgendwie holn.
Wir rauben ein paar Banken aus,
oder einen Geldtransport.
Wir schie?en 2,3,4,5, Bullen um,
wenns nicht mehr anders geht.
Jeder wei? genau was er da tut,
wenn er uns aufhalten will.


Chorus
Solo Part


3.Verse

Wenn uns der Boden unter den F??en brennt,
machen wir uns aus dem Staub.
In den Bergen h?ngen wir alle ab,
die etwas von uns wolln.
Lebendig kriegen sie uns nie,
"TOD oder FREIHEIT"
soll auf unserem Grabstein stehn
Comments